CBD Blüten Deutschland, Österreich & Schweiz2020-10-24T03:54:48+02:00

CBD Blüten DeutschlandCBD Blüten liegen voll im Trend, denn ihnen werden zahlreiche positive Eigenschaften zugesprochen. Dabei handelt es sich um die Blüten von Industriehanf, die nur einen geringen Anteil an THC enthalten, dafür aber einen hohen Cannabidiol Anteil. Doch sind die Blüten legal? Fakt ist: du musst mindestens 18 Jahre alt sein, wenn du Blüten mit CBD legal kaufen möchtest. Außerdem kommt es auf den THC Gehalt an. Hier gibt es Unterschiede zwischen den gesetzlichen Bestimmungen in den Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz, die wir im nachfolgenden Ratgeber näher erläutern. Außerdem gehen wir auch darauf ein, du qualitativ hochwertige Blüten erkennen kannst.

Was sind CBD Blüten überhaupt?

CBD Blüten sind die Blüten der Hanfpflanze mit einem hohen Anteil an CBD und damit an Cannabidiol. Bei den Blüten werden ausschließlich die Knospen verwendet, da in den Blüten die CBD Konzentration im Vergleich zu anderen Pflanzenteilen, wie den Blättern und den Stängeln, viel höher ist. Daher werden CBD Blüten auch als Grundlage für die Herstellung zahlreicher CBD Produkte verwendet.

Die Blüten mit CBD gehören zu den Nahrungsergänzungsmitteln und sind daher in vielen Ländern in der EU legal. Allerdings nur dann, wenn Sie industriell und legal angebaut wurden und einen THC Anteil von weniger als 0,2 % besitzen. Aus diesem Grund wird auch unterschieden zwischen den normalen Cannabisblüten mit hohem THC-Gehalt, der verantwortlich für den Rausch ist, und legalen Blüten. Denn diese Blüten sind legal und machen nicht high.

CBD Blüten sind deshalb so beliebt, da in den Knospen der Pflanzen eine besonders hohe Konzentration des Cannabinoids zu finden ist. Der CBD Anteil kann bei Blüten bis zu 20 % betragen, allerdings bedeutet ein hoher CBD Anteil auch nicht gleichzeitig automatisch eine hohe Qualität. Doch aufgrund des hohen Gehalts werden viele weitere CBD Produkte, wie zum Beispiel Cremes oder Öle, aus den Blüten des Nutzhanfs gewonnen. Im Vergleich zu anderen CBD Produkten gibt es hier den Entourage Effekt, der zusammen mit Terpenen für einen Synergie-Effekt sorgt.

Welche Inhaltsstoffe und Eigenschaften besitzen CBD Blüten?

In den Blüten sind viele verschiedene Inhaltsstoffe enthalten. Diese bieten bei Anwendung den sogenannten „Entourage-Effekt“, mit dem die Zusammenwirkung aller Komponenten der CBD Blüten bezeichnet werden. Enthalten sind unter anderem:

  • Flavonoiden: Blütenfarbstoffe, die medizinisch eingesetzt werden, weil ihnen zahlreiche antioxidative Eigenschaften zugeschrieben werden.
  • Terpenen: Geruchs- und Geschmacksstoffe, die antimikrobiell wirken und daher zum Beispiel auch in kosmetischen Produkten oder in Parfümen verwendet werden.

Einige Studien schreiben dem Wirkstoff CBD ein hohes Potenzial für verschiedene Einsatzzwecke zu mit geringen oder so gut wie keinen Nebenwirkungen zu. So werden die Blüten zum Beispiel eingesetzt gegen Schmerzen, bei Epilepsie oder auch bei Angstpatienten.

Was ist Nutzhanf?

CBD Blüten werden in der Regel aus Nutzhanf gewonnen, der dafür angebaut wird, um die Hanffasern zu gewinnen. Ein Teil wird auch für Lebensmittelproduktion verwendet. Alle die Hanfsorten, die in Deutschland angebaut werden und bei denen der THC-Gehalt unter 0,2 % liegt, werden als Nutzhanf eingestuft und dienen nicht als Suchtmittel.

Hierfür gibt es einen EU Sortenkatalog, in dem alle Cannabis Sorten aufgeführt werden, die die gesetzlichen Ansprüche erfüllen. Nur diese Sorten dürfen von deutschen Landwirten legal angebaut werden. Da einige dieser Sorten einen hohen CBD Gehalt besitzen, werden ihre Blüten geerntet und verkauft.

Wie kann ich die Qualität der Blüten erkennen?

CBD Blüten QualitätHochwertige Blüten weisen nur wenige Stängel und keine Samen auf. Zu erkennen ist eine hohe Qualität durch einen intensiven Duft. Die Farbe und Formen können sich aber sortenbedingt voneinander unterscheiden. Sie können hellgrün sein, dunkelgrün oder sogar bis ins leichte orange gehen. Denn die Lichtbedingungen, die Temperaturen und auch die Erde, in der die Cannabispflanzen angebaut wurden, haben Einfluss auf diese Dinge.

Auf den CBD Blüten können sich milchigen Kristalle befinden, die ähnlich wie Harz kleben. Dies ist ebenfalls ein Zeichen von guter Qualität, denn die Blüten sollten beim Auseinanderbrechen und beim Zerbröseln nicht zu trocken sein. Hochwertige Blüten besitzen ein breites Spektrum an Terpenen, die schließlich für die positiven CBD Effekte verantwortlich sind. Braune Flecken auf den Blüten deuten darauf hin, dass die Qualität nicht so gut ist, auch dann, wenn die Hanf-Blüten graubraun aussehen.

Wie riechen CBD Blüten?

Qualitativ hochwertige Nutzhanf-Blüten riechen sehr intensiv nach Pinien, Citrus und Früchten. Manchmal wird der Geruch auch wie ein Körpergeruch wahrgenommen oder als erdig beschrieben. Ist allerdings nur ein schwacher Duft zu erkennen, ist die Qualität nicht gut und die CBD Blüten wurden entweder falsch gelagert oder sind zu alt. Sollten die Blüten nach Schimmel riechen, ist dies ein Hinweis darauf, dass du die Blüten besser entsorgen solltest, denn Schimmel geht immer mit einem gesundheitlichen Risiko einher.

Wie kann ich gut getrocknete CBD Blüten erkennen?

Gut getrocknete CBD Blüten lassen sich leicht vom Stiel lösen und einfach mit den Fingern zerbröselt. Die Blüten sollten beim Zusammendrücken ein klein wenig nachgeben, aber wieder in ihre ursprüngliche Form zurückkehren. Lassen sich die Blüten hingegen zu einem Brei zerdrücken oder fühlen sie sich wie Knete an, dann wurde falsch getrocknet. Richtig getrocknete Blüten sind daher locker. Da sich der Preis der Blüten nach dem Gewicht richtet, haben Sie bei Blüten mit zu viel Feuchtigkeit nicht nur eine schlechte Qualität, sondern Sie zahlen auch noch mehr.

Sind CBD Blüten in Deutschland, in der Schweiz oder in Österreich legal?

CBD Blüten erfreuen sich nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Schweiz und in Österreich einer großen Beliebtheit. Optisch sind sie nicht von dem berauschenden Cannabis zu unterscheiden. Daher fragst du dich sicher, ob du CBD Blüten legal in Deutschland oder in anderen EU-Ländern kaufen kannst. Schließlich ist es nicht einfach zu unterscheiden, ob es sich nun um Nutzhanf-Blüten oder um die illegalen Blüten handelt, die einen hohen psychoaktiven Anteil an Tetrahydrocannabinol (THC) besitzen. Denn dieser Wirkstoff ist dafür verantwortlich, ob du die Blüten legal erwerben kannst.

Bei den Blüten, die aus kontrollierten EU Anbau stammen, ist der Gehalt an Cannabidiol besonders hoch, während der THC-Gehalt sehr niedrig ist. Dadurch lösen diese Blüten auch keinen Rausch aus, wie er von Cannabis bekannt ist. Da aber die Nutzhanf-Blüten eine beruhigende und entspannende Wirkung zugeschrieben wird, gibt es immer mehr Menschen, die CBD Blüten legal erwerben möchten.

Von CBD Blüten wird gesprochen, wenn der THC Gehalt unterhalb der Grenze liegt, die in dem jeweiligen Land erlaubt ist. Zwar gibt es keine festen Grenzwerte, die für alle Länder in der EU gelten, dennoch ist es der THC-Gehalt, der verantwortlich dafür ist, ob du die Blüten legal kaufen kannst. Denn dieser Wert muss in jedem Land unterhalb einer vorgegebenen Grenze liegen.

Online gibt es mittlerweile diverse Shops, bei denen du Blüten legal käuflich erwerben kannst. Die Lieferung erfolgt dann wenige Tage nach deiner Bestellung. Doch du kannst nicht nur online kaufen, sondern in Österreich und in der Schweiz gibt es auch einige Ladenlokale, bei denen du nicht nur CBD Blüten kaufen kannst, sondern auch andere Cannabisprodukte mit CBD.

  • Sind CBD Blüten in Deutschland legal?

In Deutschland ist es ausschließlich möglich, CBD Blüten online zu kaufen. Ladenlokale oder ein CBD Fachgeschäft gibt es hier nicht. Auch in Apotheken gibt es CBD nur auf Rezept. Denn Cannabis fällt in Deutschland bis auf einige Ausnahmen unter das Betäubungsmittelgesetz und ist daher nur in bestimmten Ausnahmefällen verkehrsfähig. Zwar ist der Anbau gesetzlich geregelt, Landwirte dürfen unter bestimmten Voraussetzungen zugelassene EU Industriehanf Sorten anbauen, allerdings erst nach vorheriger Anmeldung.

Für die Weiterverarbeitung gelten sehr strenge Gesetze und so ist es zum Beispiel erforderlich, dass ein Konsum zu Rauschzwecken ausgeschlossen ist. Der private Anbau, aber auch der Besitz und der Handel von Hanfprodukten, wird in Deutschland strafrechtlich verfolgt. Dabei gilt dies unabhängig davon, ob die Cannabispflanzen nun einen hohen oder geringen THC Anteil besitzen.

Für weiterverarbeitete Produkte, wie zum Beispiel für CBD Öle, Kapseln, Räuchermischungen, Tee und andere CBD Produkte, gilt ein THC Grenzwert von 0,2 %. Das bedeutet, dass nur dann CBD Produkte legal vertrieben werden dürfen, wenn sie einen Gehalt unterhalb von 0,2 % besitzen. Während CBD Kapseln, CBD Liquid, CBD Öle und sogar CBD Kristalle legal in Deutschland gekauft werden können, gibt es bei den getrockneten CBD Blüten teilweise Probleme.

Das liegt daran, dass die Blüten keine weiterverarbeiteten Produkte sind, sondern ein Teil der Cannabispflanze und somit nach dem deutschen Betäubungsmittelgesetz illegal. Trotzdem werden auf Cannabis Messen und auch in einigen Onlineshops in Deutschland CBD Blüten vertrieben. Das Problem ist aber auch, dass der Grenzwert von 0,2 % bei CBD Blüten schwer einzuhalten ist, da in den Blüten schließlich der höchste THC-Gehalt vorhanden ist.

Die Polizei hat zudem eigene Schwierigkeiten, um illegalen Hanf von CBD Blüten, die den Grenzwert einhalten, zu unterscheiden. Eigentlich müsste das Betäubungsmittelgesetz geändert werden, um hier eine Vereinfachung zu erreichen.

  • Sind CBD Blüten in der Schweiz legal?

Die Schweiz gilt als Vorreiter für CBD Produkte und ist daher auch sehr liberal, was die Blüten betrifft. Denn bereits Mitte 2016 hat in der Schweiz das Bundesamt für Gesundheit beschlossen, dass Cannabis ein Ersatzprodukt für Tabak ist. Voraussetzung: der THC Gehalt liegt unterhalb von einem Prozent. Dadurch ist der Verkauf sogar in Supermärkten möglich. Eine weitere Voraussetzung für den legalen Kauf von CBD Blüten in der Schweiz ist, dass der Käufer volljährig ist.

In der Schweiz ist daher auch das Rauchen von Hanf zulässig, allerdings muss es sich hierbei um den THC armen Hanf und somit um Industriehanf handeln. Liegt allerdings der THC-Gehalt in dem Cannabis oberhalb des in der Schweiz erlaubten Grenzwertes, kann es kompliziert werden. Denn dann wird dies als Ordnungswidrigkeit geahndet und es kann mit einer Geldbuße von 100 Fr. gerechnet werden. Dabei gibt es von Kanton zu Kanton unterschiedliche Regelungen, ab welcher Menge die Polizei einschreitet. Durch die Legalität von CBD Produkten gilt die Schweiz auch als Marktführer für Cannabis mit niedrigem THC-Gehalt.

  • Sind CBD Blüten in Österreich legal?

Die Situation in Österreich ist ähnlich wie in der Schweiz. Nur dass der THC-Gehalt hier 0,3 % beträgt. Das bedeutet, dass in der Schweiz alle Blüten legal sind, wenn der Grenzwert unterhalb von 0,3 % THC Anteil eingehalten wird. In Österreich fällt CBD nicht unter das Arznei- oder Suchtmittelgesetz wie THC. Daher gibt es in Österreich zahlreiche Fachgeschäfte, in denen du CBD Blüten legal kaufen kannst. Allerdings gibt es von der aktuellen österreichischen Regierung auch den Plan, Hanfsamen und Hanfpflanzen in Österreich grundsätzlich zu verbieten. Allerdings soll damit der Hobbyanbau vermieden werden, der Industriehanf ist davon nicht betroffen.

Stammen die Blüten aus Nutzhanf Sorten und aus einem in der EU zertifizierten Anbau, sind die Blüten in Österreich legal. Schließlich gibt es in Österreich zahlreiche Anbaugebiete und die Cannabisbranche ist dort zu einem wichtigen und unverzichtbarem Industriezweig mit zahlreichen Arbeitsplätzen angewachsen. Daher ist es zweifelhaft, ob die Regierung mit ihrem Plan durchkommt, schließlich sorgt der Hanfanbau hier auch für Steuereinnahmen.

Fragen und Antworten zum Thema

🔍 Wie werden CBD Blüten gewonnen?

CBD Blüten sind die Knospen von Industriehanf, die einen besonders hohen CBD Anteil besitzen. Die Blüten werden schonend getrocknet, bevor sie in den Verkauf gelangen.

🔍 Warum gibt es einen EU Sortenkatalog für Hanfpflanzen?

In dem Sortenkatalog sind die Hanfsorten aufgeführt, die in der EU legal angebaut werden dürfen. Dabei handelt es sich immer um Sorten, die sich durch einen niedrigen THC-Gehalt auszeichnen. Nur diese Sorten dürfen nach Anmeldung des Landwirts legal angebaut werden.

🔍 Was unterscheidet die Blüten von anderen CBD Produkten?

Die Blüten sind ein Natur Produkt und unbehandelt. Dahingegen sind CBD Kapseln, CBD Öle oder andere CBD Produktformen weiterverarbeitete Produkte.

🔍 Wo kann ich CBD Blüten in Deutschland, in Österreich und der Schweiz kaufen?

Während es in Deutschland keine Ladenlokale gibt, in denen du die Blüten kaufen kannst, ist dies in Österreich und in der Schweiz anders. Für alle drei Länder gilt aber, dass du problemlos in einem Onlineshop kaufen kannst.

Der THC Gehalt entscheidet über die Legalität

CBD Blüten sind die Knospen von bestimmten Industriehanf Sorten, die aus einem EU zertifizierten Anbau stammen und zwar einen hohen CBD Anteil besitzen, dafür aber einen niedrigen THC Anteil, sodass diese nicht berauschend wirken. Ob die Blüten in Deutschland, in Österreich oder in der Schweiz legal gekauft werden können, ist von Land zu Land anders geregelt. So gibt es zum Beispiel in der Schweiz einen THC Grenzwert von 0,1 %, in Deutschland liegt der Grenzwert bei 0,2 % und in der Schweiz bei 0,3 %. Dadurch ist es unter bestimmten Umständen möglich, CBD Blüten legal in diesen Ländern kaufen zu können.

Nach oben