CBD Öl online kaufen – Die natürliche Alternative2021-10-13T05:29:54+02:00

Du möchtest CBD Öl kaufen und weisst nicht worauf Du achten solltest? Keine Sorgen – denn in unserem Artikel klären wir Dich darüber auf, was Du vor dem Erwerb beachten solltest. Im World Wide Web gibt es zahlreiche Händler, welche Dir das kostbare Öl anbieten. Doch sind die alle legal und ist die Qualität so, wie sie sein sollte?

Wenn von Cannabis und dessen Eigenschaften die Rede ist, spielten andere Cannabinoide als das bekannte THC lange keine Rolle. Mit der Erforschung der Hanfpflanze, einem aufstrebenden Business rund um Haschisch und Marihuana sowie den neuen, ungemein spannenden Forschungsergebnissen bekam das berauschende Kraut schnell eine medizinische Dimension: Heute erlauben immer mehr Staaten auf der Welt den Einsatz von Cannabis als Arznei und ganz folgerichtig rücken dabei die therapeutisch wirksamen Bestandteile in den Fokus.

Mittlerweile kennt die Forschung beinahe 90 verschiedene Cannabinoide, wobei vor allem für Kiffer in erster Linie das THC als verantwortlich für Rausch und High wichtig geblieben ist. Daneben jedoch ist Cannabidiol, kurz CBD, mittlerweile sehr wichtig und es ist bezeichnend, dass das CBD Öl für immer mehr Leute zur Option wird, vergleichbar vielleicht mit Heilkräutern oder den bekannten Medizintees. Nicht selten wird das Cannabis Öl als neue Wunderwaffe gegen alle möglichen Krankheiten gepriesen und offenbar ist da auch einiges dran, so dass wir uns mal die Grundlagen, Anwendungen und Effekte genauer anschauen wollen.

Was genau ist CBD Öl und wie wirkt es?

Bei Beschwerden wie Arthritis beispielsweise ist CBD jetzt schon ein beliebtes Mittel und insgesamt wird der Stoff vor allem körperlich als wohltuend wahrgenommen, ist also wie schon erwähnt nicht kopflastig und berauschend. Es ist hier nicht unwichtig zu wissen, dass besonders die Blätter der Cannabispflanze mit Cannabidiol gesegnet sind, auch liegt die Temperatur bei der Verdunstung um die 170 ° Grad, was für Hanf Rezepte auf jeden Fall bedacht werden sollte.

Eine Hanfpflanze lässt sich nicht einfach so auf einen hohen Gehalt an CBD Öl trimmen, dafür sind genetisch veränderte Züchtungen notwendig. Nur wenige Gewächse haben einen höheren Anteil als 4 % und natürlich ist das die Folge jahrzehntelange Zuchtverfahren, die sich beim Cannabis auf THC konzentrierten. Das wird momentan korrigiert, aber es dauert eben, bis die passenden Pflanzen und das Saatgut zur Verfügung stehen. Hier sollten Hanfbauern dem Business vertrauen und zum Beispiel Cannabissorten wie Euphoria, Medical Mass oder auch Royal Highness probieren. Wer demgegenüber auf Eigeninitiative setzt, etwa durch die Verlängerung der Blütephasen oder bei der Phase des Trocknens, der kann momentan noch auf keine wirklich gesicherten Erkenntnisse zurückgreifen. Meistens funktioniert das nicht und es ist sicher erst einmal von Vorteil, sich beim Hanf Saatguthändler mit CBD-reichen Sorten einzudecken.

Netter Neffe – Infos zum Erwerb von CBD Öl 

CBD Öl kaufen

Im Gegensatz zu Marihuana oder Hasch kommt bei der Produktion von CBD industrieller Hanf zum Einsatz. Verwendete Pflanzen gehören der Pflanzenfamilie Cannabis Sativa Linnaeus an. Es wird also aus dem weiblichen Hanf Sativa/Indica gewonnen. Innerhalb der Szene und vermehrt weiter über ihre Grenzen hinaus ist die industrielle Hanffaser als sogenannter “netter Neffe” bekannt. Die Namensgebung rührt daher, dass hier kaum psychoaktive Substanzen enthalten sind. Pharmakologische Effekte des CBD Öl werden noch weitgehend erforscht.

CBD Öl kaufen – was im Shop auswählen?

Neben den Samen ist natürlich vor allem CBD Öl als Nahrungsergänzungsmittel, als Kosmetik und als Form für den eigentlichen Hanfkonsum interessiert. Es lohnt sich ungemein, die betreffenden Verwendungsmöglichkeiten genau zu studieren, von der Massage bis zur CBD-Zigarette wie neulich in der Schweiz auf den Markt gebracht, ist alles möglich. Diese spezialisierten Headshops weisen den Gehalt genau aus, sind in der Regel auch legal und informieren zuverlässig über die Cannabis Öl Wirkung und alle wichtigen Aspekte.

Natürlich darf niemand Wunderheilung erwarten, aber ohne Zweifel haben wir dank des körpereigenen Systems einen Schlüssel in der Hand, der mit dem jetzt entdeckten und weiter erforschtem CBD-Gehalt viel Gutes in der Medizin bewirken kann. Ausprobieren jedenfalls kann nicht schaden, auch wenn Patienten mit schwerwiegenden, chronischen Erkrankungen sicher dazu das Gespräch mit dem (versierten) Hanfdoktor suchen sollten.

CBD Öl kaufen: praktische Hinweise
  • CBD Produkte nur im vertrauenswürdigen CBD Shop ordern.
  • Beim CBD Öl kaufen bekannte Hersteller bevorzugen
  • CBD Öl muss COA beinhalten (Certificate of Analyses [deutsch: Analysezertifikat])

Zudem sollte der Packungsbeilage zu entnehmen sein, welche akiven Cannabinoide genau im CBD Öl enthalten sind. Vertrauensvolle Hersteller machen darüber hinaus auch genau Angaben zur jeweiligen Lösung (Olivenöl, Alkohol und andere) und Herstellungsmethode.

Im CBD Shop oder auf dem Etikett vom Öl müssen zudem genaue Bezeichnungen und Mengenangaben zu den Inhaltsstoffen vermerkt sein. Dies gilt auch zur durchschnittlichen und maximal empfohlenen Dosierung.

CBD Öl Dosierung bei Migräne, Depressionen & anderen Leiden / Erkrankungen?

Die pflanzlichen Inhaltsstoffe wirken bei jedem Menschen unterschiedlich. Es empfiehlt sich die jeweilige CBD Wirkung selbst zu beobachten. Welche Dosierung im Einzelfall empfehlenswert ist, hängt einerseits von der CBD Konzentration. Andererseits kann diese in Abhängigkeit von eventuellen Beschwerden variieren.

Unabhängig davon, ob CBD Öl vorbeugend oder Beschwerden lindernd eingenommen wird, empfiehlt sich eine schrittweise Dosiserhöhung.

CBD Öl kann ein ganzes Leben lang eingenommen werden, wenn es zur Vorbeugung verschiedener Erkrankungen genutzt wird. Sehr gute Erfahrungen machten Anwender, die morgens oder abends Cannabis Öl täglich einnahmen.

Dosierung Anwendungsbereich Empfohlen CBD in mg/Tag CBD Öl-Prozente
Micro-Dosierung Kopfschmerzen, Schlafprobleme, Stimmungsschwankungen, Übelkeit, PTSD, Stress & Stoffwechselstörungen 0,5 – 20 mg pro Tag 5%ig
(circa 1,67 mg CBD pro Tropfen) entspricht 3×3 oder 3×4 Tropfen pro Tag
Standard-Dosierung Schmerzen, Entzündungen, Angst, Depressionen, Multiple Sklerose , Arthritis, Autismus, Borreliose, Autoimmunerkrankung, Fibromyalgie, geplante Gewichtsreduktion, Reizdarmsyndrom (IBS) 10 – 100 mg pro Tag 15%ig oder 20%ig
(circa 5mg / 6,7 mg CBD) entspricht 3×3 oder 3×4 Tropfen pro Tag
Makro-Dosierung Epilepsie, Krebs, Chronische Schmerzen, Multiple Sklerose 50 – 800 mg pro Tag 30%ig (circa 10,02 mg CBD pro Tropfen), 40%ig (circa 13,36 mg CBD pro Tropfen) oder 50%ig (circa 16,7 mg CBD pro Tropfen) CBD Öl oder Paste

Die Tabelle enthält die Richtwerte der CBD Öl Hersteller. Eine Überdosierung kann nicht erfolgen. 

„THC in OCB´ – ist was ich dreh´?“

Das war einmal zu Beginn des Jahrhunderts und die Fantastischen Vier gaben dem Rausch-Cannabinoid die optimale Bühne im Song „MfG.“ Cannabis und THC, das gehörte lange in der kulturellen Lebenswelt zusammen. Kiffer freilich müssen es geahnt haben, schließlich bietet die Hanfpflanze auch eine ungemein entspannende Wirkung, Schmerzen werden gestillt, Krämpfe gelockert – und dafür ist das berauschende THC verantwortlich? Die Wissenschaft hat schon länger herausgefunden, dass es ganz unterschiedliche Cannabinoide sind, die dann wiederum bestimmte Effekte auslösen und so wird mittlerweile wie selbstverständlich bei Hanfsamen, bei Gras und Dope im Coffeeshop auch nach dem CBD-Gehalt gefragt.

Anteile der Hanfpflanze: Während der THC-Gehalt je nach Züchtung bis zu 25 % erreicht, sind es beim CBD höchstens um die 4 oder 5 %, die als Gesamtanteil neben anderen Cannabinoiden vorhanden sind. Dabei wirkt THC auf die Funktionen des Gehirns, die Folgen sind Heißhunger, eine veränderte Wahrnehmung, emotionale Aspekte, weshalb das Tetrahydrocannabinol sehr wohl auch therapeutisch eingesetzt wird, etwa bei Depressionen oder Essstörungen. Der enorme psychoaktive Wirkungsgrad kann jedoch gerade bei jüngeren Konsumenten auch zu Angstgefühlen führen, selten sogar zu ausgewachsener Paranoia, weshalb THC dann auch immer mehr zurückfällt bei der medizinischen Anwendung gegenüber dem CBD Öl.

Cannabis Öl Tropfen: Spurenelemente und Mineralstoffe

Gern genutzt wird CBD aufgrund seiner komplexen Komposition. Neben Eisen und Kalium weist diese Essenz Kupfer, Mangan, Natrium und weitere Inhaltsstoffe wie beispielsweise Zink auf. Die leicht grünliche Färbung des Öls ist auf das enthaltene Chlorophyll zurückzuführen. Diese beeinflusst ähnlich wie das Hämoglobin des menschlichen Blutes die Zellatmung sehr gut. Die regelmäßige Einnahme von CBD Öl wirkt reinigend und entgiftend. Durch die gesteigert Sauerstoffzufuhr kommt zudem das Immunsystem wieder auf Trapp. Der goldgelb schimmernde Glanz von CBD Tropfen entsteht durch Carotinoide, welche hier reichlich vertreten sind. Diese sekundären Pflanzenstoffe können den Cholesterinspiegel senken. Auch schützen sie vor Herz-Kreislauferkrankungen und beugen Arterienverengungen vor.

Forscher entdeckten CBD in den 1930er und 1940er Jahren. Erst 30 Jahre später konnte die komplexe Zusammensetzung von Cannabis Öl Tropfen entschlüsselt werden.

Der Blick auf die biochemischen Grundlagen von CBD Öl

Vom Säugetier bis zum Fisch sind Cannabinoide wirksam und die Fachwelt redet hier von endocannabinoiden Verknüpfungen. So sind Glücksgefühle eine natürlicherweise vorkommende Empfindung, unser Körper bietet Andockstellen und beim Kiffen wird über diese Rezeptoren dann ein Effekt ausgelöst. Das funktioniert ein wenig wie das Öffnen einer Tür: Die Signale von Molekülen werden über die Verbindungen in die Zelle transportiert und ganz folgerichtig passt auch nicht alles zusammen. Die Cannabinoide nun sind gerade aus diesem Prinzip heraus wirksam und es ist bezeichnend, dass unser Organismus unzählige Rezeptoren für THC hat! Haschisch und Marihuana sind dadurch quasi natürlich Medikamente, die passgenau eingesetzt werden können, ausreichend Forschung vorausgesetzt. Das ist so ein bisschen wie bei der Schokolade, auch diese nutzt das körpereigene Endocannabinoid-System, um das berühmte Wohlgefühl auszulösen.

Nun ist jedoch ausgerechnet die CBD Öl Wirkung nicht direkt auf ein Bindungsinteresse mit den Rezeptoren, die auch THC ansprechen zurückzuführen, vielmehr hemmt das Cannabidiol ein bestimmtes Enzym und sorgt auf diese Weise für die gewünschten Prozesse. Besonders wichtig ist hierbei der speziell herauszunehmende 5-HT1A Rezeptor, der eine Bindung mit dem CBD möglich macht und für die Serotoninregelung im Körper zuständig ist. In der Folge lässt Angst nach, sinken Schmerzempfindung und Zustände wie Übelkeit, siehe dazu die oben gelisteten therapeutischen Wirkungen.

Willkommen in der Zukunft mit CBD

Obwohl die Forschung und eine zunehmende Anzahl an begeisterten Nutzern die Anwendung von CBD positive Ergebnisse zur Wirkung liefert, muss noch eine gehörige Portion an intensiver Aufklärungsarbeit geleistet werden. In der Tat sind viele Menschen noch der Meinung, Cannabis Öl enthält das aktiv wirksame THC. Auch schwirrt noch der Irrglaube herum, dass CBD zu inhalieren beziehungsweise zu rauchen ist. All diese Geschichten gehören jedoch zur Kategorie der Ammenmärchen. Denn das Gegenteil ist der Fall.

  • CBD Öl enthält keine psychoaktiv wirksamen Inhaltsstoffe und es wird oral, dass bedeutet über den Mund eingenommen. Zahlreiche Ärzte, Psychotherapeuten und Privatpersonen nutzen CBD bereits bei der Linderung verschiedener Beschwerden. Auch zur aktiven Gesundheitsfürsorge trägt das Öl einen wertvollen Beitrag bei.
  • Aufgrund einer immer intensiver werdenden Forschung, werden mehr und mehr Einsatzgebiete des goldenen Öls bekannt. Mittlerweile glauben auch einstige Skeptiker an die komplexe CBD Wirkung. Nicht zuletzt glänzt das Cannabis Öl dank seiner Wirkungsweise, welche unerwünschte Nebeneffekte im Schatten stehen lässt.

Damit weist diese natürliche Heilmittel ein nicht zu unterschätzendes Potenzial zur nachhaltigen Gesunderhaltung des Körpers auf. Sollten sich Beschwerden bemerkt machen, kann CBD Öl einen wertvollen Beitrag zur Wiederherstellung eines gesunden Gleichgewichts dienen. Folglich eignet sich diese natürliche Nahrungsergänzungsmittel für eine lebenslange Anwendung.

Häufige Fragen und Antworten vor dem CBD Öl kaufen im Internet

🔍 Was sagt die Fachwelt über CBD Öl?

Heute beschäftigen sich immer mehr Mediziner mit den wunderbaren und vielseitigen Eigenschaften der CBD Öl Tropfen. Erkennbar ist dies nicht nur in der Fachpraxis. Auch im Bereich der Forschung tauchen vermehrt Artikel über die Nutzung von CBD auf. Häufig beschäftigen sich Forscher mit der heilenden CBD Wirkung bei chronischen Erkrankungen. Aktuell existieren mehr als 5.0000 Studien, welche sich mit der CBD Wirkung beschäftigten. Gesammelt werden diese in der US-amerikanischen Nationalbibliothek in der Rubrik Medizin.

🔍 Welche medizinischen Anwendungsgebiete gibt es für CBD Öl?

CBD Öl und jede andere Darreichungsform dieses Cannabinoids entfaltet gegenüber THC kaum psychoaktive Wirkungen, trotzdem ist es ungemein hilfreich bei einer ganzen Reihe von Krankheitsbildern. Sicher lässt sich diese medizinische Wirksamkeit auch als eine Art Rausch bezeichnen, doch wirkt das Ganze eben eher unauffällig, im Hintergrund, im Vergleich weniger deutlich präsent. Gerade diese unsichtbare Hand in der Therapie macht CBD so wertvoll, lässt es sich doch bei vielen Patienten anwenden, denen ein Rausch eben nicht willkommen ist. Unter anderem betrifft das zum Beispiel:

  • Schmerzen und Entzündungen
  • Übelkeit, Magenprobleme
  • Diabetes
  • Schlaflosigkeit
  • Alkoholabhängigkeit
  • Schizophrenie und Epilepsie
  • Nervenschmerzen, Krämpfe und sogar posttraumatische Belastungsstörungen.

Über das eigentliche medizinisch wirksame Zusammenspiel aus THC und CBD wird intensiv geforscht und es ist heute schon absehbar, wie beide Cannabinoide auch gemeinsam ganz hervorragend therapeutisch hilfreich sind, dazu gleich noch mehr. Aber klar, die Produkte im CBD Shop konzentrieren sich auf die bereits für sich genommen beeindruckenden Aspekte dieser potenten Substanz und wir warten gespannt auf neue Erkenntnisse.

🔍 Hilft CBD Öl gegen Krebs?

Wenn wir nun mit dem Cannabis und seinen wichtigsten Bestandteilen eine natürliche Medizin zur Hand haben, dann sollten die Zellwucherungen, allgemein als Krebs bekannt, dadurch doch eigentlich zu verhindern sein. Das jedenfalls erhofft sich die Wissenschaft und auch wenn wir hier CBD Öl nicht als Allheilmittel verkaufen möchten, scheint doch einiges zu stimmen. Berichte aus der Forschung weisen zudem darauf hin, dass wiederum die Kooperation der Cannabinoide synergetisch optimal wirkt und es ist an der Zeit gerade auch die Untersuchungen in Deutschland endlich hochzufahren, es warten mit Sicherheit spektakuläre Ergebnisse und Chancen für die (Hanf)Medizin.

🔍 Verursacht CBD Öl einen positiven Drogentest?

Werden Anwender von CBD Öl auf THC im Körper getestet, fällt das Ergebnis auch bei regelmäßiger Einnahme von Cannabis Öl  aufgrund der verschwindend geringen THC Konzentration immer negativ aus.

🔍 Wie schnell tritt die CBD Öl Wirkung ein?

Der Zeitpunkt des Wirkungseintritts hängt von der eingenommenen Dosis, der Krankheit, aber auch von den individuellen Erwartungen des Anwenders ab. Cannabis Öl wirkt vereinzelt bereits nach 15 Minuten entspannend und beruhigend. Bei bestimmten Krankheiten ist die CBD Wirkung erst nach ein paar Wochen zu beobachten.

🔍 Wie lange ist das Cannabis Öl haltbar?

CBD Öl ist dunkel und kühl im geschlossenen Gefäß aufzubewahren. Der Kühlschrank gilt als idealer Ort. Nicht zuletzt haben Nutzer das Öl dadurch stets griffbereit. Werden Lichteinstrahlunng und Luftzufuhr vermieden, sind CBD Tropfen mindestens zwölf Monate lang geöffnet haltbar. Das Mindesthaltbarkeitsdatum von Cannabis Öl ist der Verpackung zu entnehmen.

🔍 Wie muss ich CBD einnehmen?

Um eine bestmöglichste CBD Wirkung zu ermöglichen, empfiehlt es sich, das pflanzliche Mittel direkt unter die Zunge zu geben. Um eine Überdosierung zu vermeiden können CBD Tropfen alternativ dazu zuerst auf die Hand gegeben und dann mit der Zunge aufgenommen werden. CBD Öl schmeckt bitter. Sollte dieser Geschmack zu unangenehm sein, ist es möglich, CBD Tropfen auf gemeinsam mit etwas Brot einzunehmen.

🔍 Welches CBD Öl brauche ich – Wirkung abhängig von CBD Gehalt?

Die meisten Produkte weisen einen CBD Gehalt ab 5% Prozent auf. Je höher dieser ist, umso effektiver ist seine Wirkung.

Nach oben